Russisch-orthodoxe Weihnachten

Kirche

Heute ist Weihnachten. Feiertage werden in Russland von der russisch-orthodoxen Kirche nach dem alten julianischen Kalender festgelegt. Der Unterschied zum gregorianischen Kalender beträgt 13 Tage. Daher wird am 7. Januar gefeiert. Nach der Oktoberrevolution durften Weihnachten und andere religiöse Feste nicht mehr gefeiert werden. Doch heute erfreut sich das Fest wieder großer Beliebtheit.

Vom 28. November bis zum 6. Januar ist für orthodoxe Christen die Fastenzeit. Am Abend des 6. Januar wird das Ende der Fastenzeit mit Lichter-Prozessionen und langen Weihnachtsliturgien gefeiert. Am 7. Januar folgt dann die Frühmesse. Der größte Gottesdienst wird in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau gefeiert.

Mich berührt die tiefe Gläubigkeit und Religiosität vieler Russen. Dieses Land hat eine Seele. Das kann man von kapitalistischen merkelhöhrigen „Deutschland“ nun wirklich nicht behaupten.  Bei den Russen hingegen ist eine tiefe Volksfrömmigkeit zu erkennen. Es ist im Vergleich zum Westen wirklich ein gewaltiger Unterschied.

Advertisements

Nein, Deutschland…du hast keine Probleme! (relativ)

Mit zunehmender Wut und Erschrecken müssen wir dieser Tage merkwürdige bis erschütternde Vorfälle zur Kenntnis nehmen.

Linienbus überfährt in Moskau 4 Menschen

In Moskau hat ein Bus der regulären Verkehrsbetriebe seinen Fahrtweg verlassen und ist eine Zugangstreppe zur belebten Metrostation Slawjanski Bulwar halb hinuntergestürzt. Dabei kamen vier Menschen zu Tode, sehr viele weitere wurden verletzt.

Über den Fahrer heißt es, er sei festgenommen worden. Habe Gas mit Bremse verwechselt. Ein Video, dass dem Fahrer Kalkül unterstellen soll, weil der Bus sich bis zur Treppe manövriert und dann beschleunigt, ist für mich zunächst mal kein Beweis dafür. In Russland passieren im Straßenverkehr noch dollere Sachen, glaubt mir.

Ich kann es zumindest (noch) nicht einschätzen, warten wir mal ab. Jedoch…

Explosion in Supermarkt – in Sankt Peterburg!!

In meiner Stadt hat es am gestrigen Tage dann eine klarere Tat gegeben – Explosion im Supermarkt! Nach den Anschlägen im März und April dieses Jahres wahrscheinlich nun Nummer die Drei dieses Jahr. Russland hat durch seinen Einsatz in Ländern, in denen es nicht eingreifen müsste…nun viel Blut zu bezahlen.

Ich wünsche den Verletzten und Verwundeten sowie ihren Angehörigen in beiden benannten Fällen die vollständige Genesung und Gesundung!

Weiterlesen „Nein, Deutschland…du hast keine Probleme! (relativ)“

Warum wieder GroKo? Waffenexporte, WM…

Die Jamaika-Sondierungen liegen hinter uns und die GroKo-Verhandlungen vor uns. Verhandelt wird in Wahrheit nichts, denn es stand von vornherein fest: Mit der GroKo geht es weiter. Die Jamaika-Scharade war nichts als Show. Doch was ist eigentlich das Ziel der Großen Koalition, genauer gesagt, der Strippenzieher im Hintergrund?

Waffenexportweltmeister Deutschland

sSeit vielen Jahrzehnten bereits ist Deutschland ein wichtiges Rädchen im internationalen Waffenhandel. Nur hin und wieder mal kam ein bisschen was von dem an die Oberfläche, was von deutschen Politikern veranstalten, um dafür zu sorgen, dass das Land auch weiterhin ein florierender Waffenumschlagplatz bleibt. Das bekannteste Beispiel ist sicherlich Uwe Barschel, dessen Doppelleben als Waffenlobbyist aufflog und der seine Geheimnisse ins Grab bzw. in die Badewanne mitnahm.

Die Große Koalition ist kurz gesagt, schlicht und ergreifend unverzichtbar um sicherzustellen, dass Waffenlieferungen aus und über Deutschland auch in Zukunft reibungs- und geräuschlos vonstattengehen. Das ist auch der Grund, warum eine Jamaika-Koalition nicht eine Sekunde in Frage kam: Es wären einfach zu viele Parteien beteiligt. Weiterlesen „Warum wieder GroKo? Waffenexporte, WM…“

Merkels Absicherung

Nun ist es schon mehr als eine Woche her, dass die Jamaika-Sondierungen gescheitert sind. Nach der anfänglichen Ratlosigkeit, hat „Deutschland“ einen neuen Kurs. Der neue Kurs ist der alte Kurs: Es soll wieder eine GroKo werden. So eine Überraschung…  Doch jeder selbstständig denkende Mensch erkennt, was völlig auf der Hand liegt: Alles war genauso geplant.

Jamaika Tod
So tot war noch nie eine Koalition bevor sie überhaupt Koalition war!!

Die Jamaika-Show

Die SPD hat ihr schlechtestes Ergebnis seit dem zweiten Weltkrieg geholt und ihr Vorsitzender Martin Schulz beeilte sich zu verkünden, dass man sich nun in der Opposition erneuern würde. Nun einige Wochen und eine gescheiterte Sondierungsverhandlung weiter, weicht er sein kategorisches Nein immer weiter auf. Natürlich aus „staatspolitischer Verantwortung“. Nachdem die Jamaika-Show beendet war, betrat wie geplant Bundespräsident Steinmeier die Bühne. Er appellierte an das Verantwortungsbewusstsein aller Parteien und lud die Vorsitzenden nach Bellevue. Was dort besprochen wurde, darüber kann nur spekuliert werde, vermutlich waren es die jüngsten Bundesligaergebnisse. Denn die Regierungsbildung brauchte nicht besprochen zu werden. Das Drehbuch steht nämlich schon lange. Weiterlesen „Merkels Absicherung“

Genug von der Verarsche – Jamaika gescheitert!

Berlin, Sonntag der 19. November 2017 kurz vor Mitternacht: Beau Christian Lindner tritt vor die Presse und versetzt „Deutschland“ in Schockstarre. Die FDP bricht die Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition ab. Die Nachrichtenseiten und sozialen Medien überschlagen sich. Den gesamten Montag gibt es kein anderes Thema. Doch was ist eigentlich passiert? Erstmal der Reihe nach… Weiterlesen „Genug von der Verarsche – Jamaika gescheitert!“